Google+ 33rpmPVC

01.04.2013

Chelsea Light Moving - Chelsea Light Moving
Die Substitution für alle Sonic Youth-Süchtigen


Bildquelle: by 33rpmPVC








 

Als es 2011 dann soweit war, dass Thurston Moore und Kim Gordon das Scheitern ihrer Ehe bekannt gaben, war es irgendwie auch klar, das es mit Sonic Youth vermutlich nicht weitergeht...

Eine endgültige Bekanntgabe der Bandauflösung steht zwar meines Wissens noch aus, als Sonic Youth aber ist man jedenfalls nicht mehr in Erscheinung getreten... Lee Ranaldo machte einfach solo weiter, was er ja auch schon vorher oft genug tat und brachte 2012 mit "Between The Times And The Tides" ein doch recht gutes Rockalbum heraus. Kim Gordon gab wohl ihrer Malerei den Vorzug. Was es mit dem Album YOKOKIMTHURSTON, zusammen mit ihrem Ex-Mann und Yoko Ono aus dem Jahr 2012 auf sich hat, entzieht sich leider meiner Kenntnis. Falls mich dazu jemand aufklären könnte, dürft ihr gerne die Kommentarfunktion nutzen...

Jedenfall trat Thurston Moore 2013 mit einer neuen Band und neuem Album auf den Plan: Chelsea Light Moving

Die neuen Bandmitstreiter namens Samara Lubelski, John Moloney und Keith Wood sind mir persönlich bis dato allerdings nicht wirklich geläufig gewesen... Was aber nicht wirklich schlimm ist, denn was zählt ist der Inhalt und der ist verdammt gut... verdammt nahe an Sonic Youth dran, aber eben verdammt gut... Es soll es sich definitiv um ein ernsthaftes Bandkonzept handeln. Die Zukunft wird´s zeigen.

Energievoller Noiserock, der durchaus ein geübtes Ohr verlangt. Aber das war auch bei Sonic Youth selten anders. Das Album ist jedenfalls klar zu empfehlen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen