Google+ 33rpmPVC: Music for boys... The Suburbs

24.05.2013

Music for boys... The Suburbs

Foto: Promofoto von www.twintone.com














Wie so häufig bin ich heute beim Videosurfen auf Youtube mal wieder auf einen guten , alten Bekannten gestoßen, von dem ich tatsächlich lange nichts mehr gehört habe - The Suburbs aus den USA. Als besonders peinlich empfinde ich es seitdem, dass mir auffiel, dass sich nicht eine Platte dieser tollen New Wave-Band aus Minneapolis in meinem LP-Regal befindet. Eine Tatsache, der ich ins Auge sehen muß und um deren Beseitigung ich mich in Kürze kümmern werde...

Die Band existiert seit 1977 und brachte 1978 ihre erste selbstbetitelte 7"-Platte auf dem Twin/Tone-Label heraus. Seitdem folgten reichlich Veröffentlichungen. Anfänglich noch sehr punklastig, bildete sich schnell ein sehr experimentierfreudiger Sound heraus, der eigentlich eher nach britischem Postpunk
der ersten Welle klingt. Es finden sich Soundanleihen aus dem Punk, Pubrock, Funk, Jazz und später sogar Disco. Mich erinnern The Suburbs stark an Bands wie Magazine, frühe Ultravox, Gang Of Four und ähnlichem, auch von der Entwicklung her gesehen. 1987 brachen sie allerdings auseinander, angeblich weil sich kein wirklicher Erfolg einstellen wollte...

1992 fand sich die Band offiziell wieder zusammen. In den folgenden Jahren erschienen auf Twin/Tone noch einige Wiederveröffentlichungen und auch die empfehlenswerte  Chemistry Set: The Songs Of The Suburbs 1977 - 1987, eine "Best Of", die meines Wissens leider nur auf CD erschienen ist. Sollte dem nicht so sein, bitte ich um Korrektur. Aufgelöst hat sich die Band bis heute nicht, auch wenn 2009 der Gitarrist Bruce Allen verstarb...

Momentan scheint die Band an einer neuen Platte zu arbeiten. Zumindest steht es so auf ihrer Website. Man darf also gespannt sein, aber sich durchaus auch im umfangreichen und wirklich guten Backkatalog umschauen. Ein Band, die nicht vergessen werden sollte. Und wenn man bisher noch nichts von ihr gehört hat, wird es verdammt Zeit...




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen