Google+ 33rpmPVC: Casual Mag - An Introduction

11.01.2014

Casual Mag - An Introduction

Copyright © 2014 Casual Mag

























Man kann nicht unbedingt davon ausgehen, dass gleich jeder weiß, um was es sich bei Casuals handelt. Nein, hier geht es nicht um die britische One-Hit-Wonder-Band The Casuals, die in den 60ern mit dem Titel "Jesamine" ihren ersten und einzigen Hit hatten und den ich nebenbei bemerkt gar nicht schlecht finde...

Allerdings möchte ich jetzt hier auch keine ellenlange Abhandlung zur Subkultur der Casuals schreiben. Wer hier tatsächlich Nachholbedarf hat, dessen Bildungslücke wird mit ein wenig Englischkenntnissen beim entsprechenden Wikipedia-Artikel zumindest ansatzweise aufgeklärt >>> Casuals/Wikipedia - Weitere Infos, sogar in Deutsch gibt es z. Bsp. auch >hier<...

Nun ist in England ein weiteres hochwertiges Magazin aufgelegt worden, welches sich als unabhängiges Mode- und Fußball-Magazin sieht, also praktisch von Casuals für Casuals. Vorläufer war das vermutlich hierzulande eher unbekannte 1500 Magazine, das es immerhin auf ganze 6 Ausgaben gebracht hat und von einem gewissen Vinnie Wright seit 2012 gestaltet wurde. Nun der Wechsel im Namen und im Design. Inhaltlich geht es in erster Linie immer noch um Fußball und dessen Randerscheinungen. Einen großen Teil nimmt aber auch der Bereich Mode ein, denn der Casual bildet im Prinzip die für Außenstehende vielleicht nur schwer nachvollziehbare Symbiose dieser beiden zunächst nicht miteinander verknüpften Bereiche...

Interessierte können das Mag, solange es noch erhältich ist, direkt über die Website bestellen, was mit PayPal relativ unkompliziert machbar ist. Das Heft an sich kostet gute 3£. Dazu kommen halt noch die Versandgebühren, die sich aber auch mit 3.75£ im Rahmen halten. Erscheinungsweise soll alle 2 Monate sein...





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen