Google+ 33rpmPVC: Nothing - Guilty Of Everything

25.01.2014

Nothing - Guilty Of Everything














Shoegaze/Postrock mit jeder Menge Pop-Appeal. Das ist es, was die Band um den aus dem Hardcore-Millieu stammenden Kopf Domenic Palermo zu bieten hat. Nachdem die Truppe aus Philadelphia nun beim Relapse-Label untergekommen ist, wird ihr Debütalbum "Guilty Of Everything" Ende Februar in Deutschland erscheinen. Übrigens noch vor dem Erscheinen im Rest der Welt, der für März 2014 vorgesehen ist. Das Album wird es neben den "modernen" Medien auch auf LP geben. Unter anderem auch in einer limitierten Auflage von 750 Stück auf weißem Vinyl...

Um einen ersten Eindruck von der sehr melodiösen Spielart der Musiker - die mich in ihren ersten Veröffentlichungen in Grundzügen auch ein wenig an spätere Jesus And Mary Chain-Sachen erinnert - zu bekommen, bietet sich das Hören der ersten beiden EP´s auf ihrer Bandcamp-Seite an. Die neue, vorab zum Album erschienene Single "Dig" geht da schon etwas weiter in Richtung Postrock. Bei mir haben Nothing jedenfalls einen bleibenden Eindruck hinterlassen...


Kommentare:

  1. Das erinnert aber mehr als nur "ein wenig" an Jesus & Mary Chain - aber angenehm. Passend zur Stimmungslage beim Blick aus dem Fenster ... . Sehr gutes Fundstück!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Scheibe werde ich mir wohl auch zulegen...

    AntwortenLöschen