Google+ 33rpmPVC: Fast neu: Alvvays - Alvvays (VÖ: 18.07.2014 bei Transgressive / Pias Cooperative Music)

28.08.2014

Fast neu: Alvvays - Alvvays (VÖ: 18.07.2014 bei Transgressive / Pias Cooperative Music)


Man kommt nicht daran vorbei. Der erste Gedanke beim Hören von Alvvays, der mir durch den Kopf schoß, war C86. Ein Song wie beispielsweise "Archie, Merry Me", hätte absolut auf den Sampler und in die Zeit gepasst. Und das, ohne heute altbacken zu klingen. Im Gegenteil. Der melodiöse, sehr britisch klingende Indie-Gitarren-Pop des selbstbetitelten Debüts der bereits seit 2011 existierenden Kanadier, ist auf höchstem Niveau anzusiedeln...

Fuzzgitarren mit leichter Shoegaze-Attitüde und der streckenweise bewusst naiv-melancholisch klingende Gesang von Molly Rankin, bilden einen erstaunlichen und süchtig machenden Sound, der einen tatsächlich ein wenig zurück in die späten 80er, manchmal auch die 60er versetzt. Man erkennt aber durchaus auch eine gewisse Nähe zum Soundtrack der Kultserie Twin Peaks. Die Stimme von Rankin hat etwas Ähnlichkeit mit der von Julee Cruise, z. Bsp. im Song "Falling" und auch der Hallfaktor der Gitarren ist vergleichbar, wenn auch natürlich in einem anderen und schnelleren musikalischen Kontext. Für mich schon jetzt eine der Platten des Jahres. Dass es die Scheibe auch auf Vinyl gibt, hat mir die Kaufentscheidung leicht gemacht...






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen