Google+ 33rpmPVC: Konserve: Beatsteaks im WDR-Rockpalast (30. November auf 01. Dezember 2014, 00Uhr)

30.11.2014

Konserve: Beatsteaks im WDR-Rockpalast (30. November auf 01. Dezember 2014, 00Uhr)

author: Mandy (¡mandy!) (CC BY-SA 2.0)


















In der Nacht vom heutigen Sonntag auf Montag zeigt der legendäre Rockpalast im TV des WDR, das Live-Set der Berliner Beatsteaks vom letzten Montag aus der Dortmunder Westfalenhalle. Live ist die Band wie immer ein Erlebnis. Einen Vorgeschmack kann man auch auf der Rockpalast-Website des WDR im Stream sehen. Ich bevorzuge da allerdings doch eher das gute, alte TV-Gerät...

Zitat aus dem Rockpalast-Newsletter:

Rockpalast (Dortmund, Westfalenhalle, am 25.11.14)
Die Beatsteaks gehören seit einigen Jahren zu den größten deutschen
Rockbands. Und das zurecht. Seit ihrer Gründung im Jahr 1995 haben
die Jungs ihren von Punk- und Garagenrock beeinflussten Sound immer
weiter verfeinert, ohne Kompromisse in Richtung Massengeschmack ein-
zugehen. Vor allem die Live-Konzerte der fünf Berliner „Beatbuletten“, wie ihre Fans sie liebevoll nennen, sind wahre Ereignisse: Die Band nimmt
das Publikum an die Hand und rockt Clubs und Hallen genauso glaubwür-
dig und geradeheraus wie gigantische Open Air-Festivals.
Das aktuelle, selbstbetitelte Album der Erfolgsrocker ist direkt auf Platz Eins der deutschen Albumcharts geschossen. Im Rahmen der dazugehö-
rigen Hallentournee „Creep Magnet“ haben die Jungs um Sänger und
Chefcharismatiker Arnim Teutoburg-Weiß am 25. November auch in der
Dortmunder Westfalenhalle Halt gemacht. Support war die österreichi-
sche Art-Rock-Band Bilderbuch, die bereits mit den Singles „Maschin“
und „Plansch“ von sich reden machte. Wir haben aufgezeichnet!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen