Google+ 33rpmPVC: Strange: Kevin Nolan - Fredrick & The Golden Dawn

02.11.2014

Strange: Kevin Nolan - Fredrick & The Golden Dawn



Kevin Nolan ist ein Künstler aus Dublin und das hier ist sein Debütalbum. Ein verdammt vertracktes Album, aber mir gefällts. Denn es ist auch total spannend und musikalisch aufregend. Hier fließen viele stilistische Mittel mit ein. An eine Schublade ist zunächst gar nicht zu denken. Als Einflüsse gibt er Ute Lemper, Dagmar Krause, Hans Eisler and Bertolt Brecht, Einstü​rzende Neubauten, Kurt Weil, Tom Waits, Stereolab and Lotte Lenya an.  Ja, doch - passt irgendwie...
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen