Google+ 33rpmPVC: Es doomt mächtig: Deamon Head mit "Undertaker"

10.05.2015

Es doomt mächtig: Deamon Head mit "Undertaker"


Demon Head aus Dänemark präsentieren mit "Undertaker" einen weiteren Song ihres bald erscheinenden Albums „Ride The Wilderness“. Doom Metal mit einem guten Schuß Psychedelia. Irgendwie erinnert mich der Sänger auch verdammt an Glenn Danzig. Die CD oder LP gibt es mittlerweile im TCM-Shop vorzubestellen. Die Vinylversion erscheint auch in einer auf 130 Stk limitierten ClearVinyl-Version im Gatefold Sleeve. Am 21.05. spielen Demon Head ihre Record Release Party in Münster. Stattfinden wird das ganze im Koloss-Headquarter in der Hafenstrasse 70... 

Kommentare:

  1. Da wollte ich eigentlich hingehen, den Song allerdings empfinde ich als etwas langweilig und ereignislos. Gut, könnte man sagen, das liegt am Genre, aber Saint Vitus, Pentagram und Warning bekommen das ja auch hin, einen Spannungsbogen in die Songs zu verbauen. Insgesamt ist da natürlich neben Doom auch eine gehörige Portion 70er-Retro-Rock drin.
    Aber Du hast auf jeden Fall Recht mit dem Verweis auf die stimmliche Nähe zu Danzig.
    Ich mache es von Lust und Laune abhängig ... .
    Beste Grüsse - Paulchen

    AntwortenLöschen
  2. Ereignislos finde ich den Song keineswegs, auch wenn es von Deamon Head sicher bessere Songs gibt. Auf alle Fälle ist das eine Band, die nicht nur gute Musik macht, sondern auch ihre Instrumente beherrscht. Grüße aus Düsseldorf, Sascha

    AntwortenLöschen