Google+ 33rpmPVC: Albendebüt von ABAY - Everything´s Amazing And Nobody Is Happy // VÖ vom 12.08.2016 auf Unter Schafen Records

11.09.2016

Albendebüt von ABAY - Everything´s Amazing And Nobody Is Happy // VÖ vom 12.08.2016 auf Unter Schafen Records



[dh] Der erste Longplayer vom ehemaligen Frontmann der Indie Rocker Blackmail, Aydo Abay. Da ich, wie der Zufall es will, Abay vor einiger Zeit im Vorprogramm von Interpol im Dortmunder FZW schon live bewundern durfte, war ich gespannt auf das angekündigte Album. Hier mischen sich Indie/Alternative und Pop in sehr eindrucksvoller und hörenswerter Weise. Mal gitarrenlastig wie bei „Different Beds“, mal poppig-leicht Anleihen wie in „Signs“. Mein Favorit (auch im Video zu sehen) ist der Song „The Queen is Dead“, toller Übergang aus der Einleitung mit Klavier, die dann mit rockigen Gitarren endet. Der Song „1997 (Exit A)“ erinnert mich teilweise an The Cure in ihren erfolgreichen Tagen. Für die Gitarrenarbeit ist übrigens der JULI-Gitarrist Jonas Pfetzing zuständig, der es hier und da schon mal krachen lässt...


col. LP bei FLIGHT 13 Recordstore: http://bit.ly/ABAY_F13
col. LP bei finestvinyl.de: http://bit.ly/ABAY_FV
LP: http://bit.ly/ABAY_LP
CD: http://bit.ly/ABAY_CD
iTunes inkl. Instant Gratification: http://bit.ly/ABAY_iTunes
Amazon Mp3: http://bit.ly/ABAY_AmazonMp3

LIVE IN G//A//S
13. September 2016 Berlin – Privatclub Berlin
14. September 2016 Hannover – Lux - Club
15. September 2016 Leipzig – Naumanns
16. September 2016 München – Kranhalle
17. September 2016 Bern – Rössli Bar
18. September 2016 Augsburg – Soho Stage
19. September 2016 Wien – Chelsea
20. September 2016 Stuttgart – Goldmark's
21. September 2016 Frankfurt – Nachtleben

www.abay.me
www.facebook.com/ABAYofficial

www.unterschafen.de
www.facebook.com/unterschafen


1 Kommentar: