Google+ 33rpmPVC: New Model Army - Neues Album „Winter“ und Konzert auf dem Parkfestival in Waltrop

03.09.2016

New Model Army - Neues Album „Winter“ und Konzert auf dem Parkfestival in Waltrop



[dh] Ja , die Sommerpause ist nun vorbei und auch meine Wenigkeit kann sich mal wieder vor den PC setzen und etwas zum besten geben. Am 27.08. enterten NMA in Waltrop gegen 21.00 Uhr die große Open Air Bühne, genau einen Tag nachdem ihr mittlerweile 13. Album mit Namen „ Winter“ erschienen ist. Nach „Between Dog and Wolf“ und dem Mini Album „Between Wine and Blood“ setzen die Jungs um Ur-Mitglied Justin Sullivan, den 2014 eingeschlagenen Weg mit Alternative/Postpunk mit Folkanleihen fort...


Zu Anfang wurde bezeichnenderweise der Song „Beginning“ gespielt. Ein düsterer, nahezu balladenhafter Song mit kräftiger Shoegaze-Gitarre. Gleich danach kam mit „Burn the Castle“ ein Stück, wie man von NMA erwarten konnte - Postpunk at it`s best und eine Hymne wie zu „No Rest..."-Zeiten. Und so geht es weiter mit Stücken wie „Part the Waters“ und „Eyes get used to the Darkness“ oder das melancholisch-verspielte „Drifts“. New Model Army haben es nicht verlernt und werden einfach nie langweilig. Überrascht war ich, dass soviele Leute vor der Bühne standen, die NMA heute zum ersten Mal live sahen und sich auch zur Musik bewegten. Also nicht nur für alte Fans ein absolutes Muss. Des öfteren hörte ich „...wo kommen die her“, „… das hört sich geil an“. Vielleicht haben sie hier auf dem Parkfest (dem Stadtfest Waltrops) ein paar neue Fans gefunden, denn man ist ja nie zu alt für gute Musik...


Im weiteren Verlauf wurden auch Stücke der neuen Scheibe („Winter“, „Burn the Castle“, „Part the Waters“), sowie viel Material von den beiden vorherigen Scheiben, z. Bsp. „Angry Planet“ und „Devils Bargain“ sowie „Stormclouds“ und „Between Dog and Wolf“ gespielt. Obligatorisch endete es mit „Vagabonds“ und „I love the World“, wo auch der Schreiber dieser Zeilen nicht mehr still halten konnte. Ein toller Abend. NMA haben für sich anscheinend neue Zuschauerschichten erschlossen und auch der für diesen Sommer typische Regenguss tat der Stimmung keinen Abbruch...




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen