Google+ 33rpmPVC: Godspeed you...

10.12.2016

Godspeed you...


 Natürlich sterben zu jederzeit irgendwo auf der Welt Menschen. Unbekannte und Bekannte. Nahestehende und Fremde. Manche sind eigentlich fremd und stehen einem trotzdem nah. Berühmte Musiker, Literaten, Schauspieler, anderweitige Persönlichkeiten oder auch nahestehende Verwandte. Familiäres soll aber familiäres bleiben und bleibt somit hier außen vor. Recht regelmäßig trifft es aber auch berühmte Menschen und was im Prinzip vor gut 12 Monaten, genauer gesagt am 28.12.2015 mit dem Tod von Lemmy Kilmister begann, ist entweder wirklich ein exorbitant verlustreiches Jahr für die Musikbranche oder doch nur ein - um es mit dem Unwort des Jahres zu begleiten - "postfaktisches" Gefühl aufgrund der zeitlichen Nähe zu den Ereignissen. Ich kann und will hier auch keine empirischen Belege vorbringen. Jedoch sagt mir eben dieses unbestimmte Gefühl, dass 2016 ein in Bezug auf die doch sehr hohe Ablebensrate an guten Künstlern und vor allem Musikern, ein verdammtes Scheißjahr war. Listen dieser Verstorbenen gibt es eigentlich genug, sogar sehr vollständige. Diese hier ist eher persönlich und leider voller Persönlichkeiten, deren Musik, Bücher oder sonstiges Wirken mich irgendwann mal oder auch schon immer interessiert oder gar begeistert haben...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen