Google+ 33rpmPVC: Hype: Die Rückkehr der Schallplatte / RSD2014

13.04.2014

Hype: Die Rückkehr der Schallplatte / RSD2014
















Nun steht er fast vor der Tür. Der Record Store Day 2014. Nächsten Samstag! Zum mittlerweile achten mal. Als Erweckungszeremonie für ein scheinbar dahindümpelndes und oft niedergeschriebenes Kulturgut namens Schallplatte und seiner noch vor wenigen Jahren zu Antiquariaten degenerierten Verkaufsstellen im Jahre 2007 in den USA ins Leben gerufen, ist der in Kurzform RSD genannte Feiertag aller Vinylenthusiasten mittlerweile ein weltweites Großereignis geworden...

Rund 3000 haben im letzten Jahr daran teilgenommen. Weltweit! An jedem dritten Samstag im April findet seitdem dieses außergewöhnliche Event statt und zeigt auf, dass Vinyl ein Comeback sondergleichen hingelegt hat. Und das ist ja nun schon einige Jahre zu beobachten. Die Zahl der Vinylfreunde steigt stetig. Viele kehren zurück, einige sind aber auch in den Jahren der Durststrecke und der scheinbaren digitalen Musikrevolution dabei geblieben. Aber es gibt auch sehr viele junge Musikliebhaber, die sich ernsthafter mit Musik befassen und ihre Anlage neuerdings um einen Plattendreher erweitern. Teilweise interessiert an der analogen HiFi-Technik, aber in der Regel doch einfach eher am Gesamterlebnis Schallplatte...

Den vielen Interessierten wird am RSD wieder reichlich Ware geboten. Sowohl neue Werke, als auch Wiederveröffentlichungen oder Sonderausgaben. Egal ob 7", 10", 12" oder was sonst noch alles geht. Vielfach in stark limitierter Ausgabe. Hier habe ich bereits über die offizielle Liste der Releases 2014 geschrieben. Definitiv ein Tag, an dem man viel Geld lassen kann, wenn man den will. Ein billiges Hobby ist Plattensammeln ohnehin nicht. Aber dafür eins der schönsten...

"Somebody was trying to tell me that CDs are better than vinyl because they don't have any surface noise. I said, Listen, mate, *life* has surface noise."
John Peel († 2004 /  R.I.P.)






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen