Direkt zum Hauptbereich

Posts

Latest News

Mod Jazz-Compilations from Kent Records (Ace Records) 1996 - 2018

Betrachtet man die Wortschöpfung, die diesem Artikel zugrunde liegt und die in ihm zu besprechende Albenreihe mal dialektisch, kann hier der Erkenntnisgewinn, dass beim ModJazz das zusammengesetzt wurde, was auch zusammen gehört, kaum widersprochen werden. Laut der Beschreibung des Begriffs Dialektik auf Wikipedia [link], "erhebt die Synthese das Einzelne auf die Stufe des Allgemeinen, das Konkrete auf die des Abstrakten, sie fasst das Mannigfaltige zu einer Einheit zusammen". Und damit kann man es kaum treffender beschreiben. Die Ende der 50er Jahre entstandene Mod-Bewegung hat ihre Wurzeln in einer wohl in London entstandenen Subkultur, die als Modernisten bezeichnet wurde. Nicht zuletzt auch, weil sie modernen Jazz hörten. Wobei der eigentliche Neologismus der hier angedeutet wird, wohl in seiner jetzigen Bedeutung erst viel später zum tragen kam. Denn Modern Jazz muß nicht zwangsläufig ModJazz sein. Mods hören heute natürlich auch nicht nur Jazz, was aber bereits damals …

Aktuelle Posts

Out soon: Hannah Williams & The Affirmations - 50 Foot Woman // VÖ: 18.10.2019 // Label: Record Kicks

Musik und der HSV... DLDGG - Live im Subrosa, Dortmund // 10.10.2019

Reptile Music: Gemischtes Doppel // Sjöblom & Blindzeile mit neuen Releases

Album-Release-Party: Effektief - Massenkonsum (+ Support Alex Fischer / Captain Horst)// Das Greif, Lünen // 31.08.2019

Re-Issue: Patterson Twins - Let Me Be Your Lover // Acid Jazz Records / Miles Away Records

Bedouin Soundclash - Salt Water

War gestern nicht heute noch morgen? Timi Temple - Tommorrow Is Yesterday

Videopremiere: Effektief mit "Massenkonsum"