Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2015 angezeigt.

Dream on: Lights That Change - Voices

Neues vom noch recht jungen Label Ear To Ear Records, welches sich so langsam in der Tradition von 4AD oder Creation Records einen führenden Platz erobert. Die hier vorgestellte Waliser Band Lights That Change beamt uns mit ihrer neusten Single "Voices" zurück in die gute, alte Ära des Ethereal/Dreampop - mit perfektem Sound im Geiste der Heroen des Genres, wie This Mortal Coil, Cocteau Twins oder Dead Can Dance. In Kürze soll auch das Debütalbum "Byzantium" erscheinen. Wir halten euch auf dem Laufenden...

VERLOSUNG::: Zwei CDs // Sabotage Soundtrack - Night Files

Wer anspruchsvollen, spannenden Electro-Sound mag, hat vielleicht bereits die Vorstellung des Albums von Sabotage Soundtrack in diesem Blog gelesen. Hinter dem Projektnamen verbirgt sich der Berliner Musiker, Produzent und DJs Nick Narrow. Sabotage Soundtrack ist eigentlich ein Soloprojekt. Auf der Bühne wird Nick aber von weiteren Musikern unterstützt. Der Sound ist vielgestaltig und daher sehr abwechslungsreich. Manchmal gelassen und sphärisch, manchmal ruhelos und dynamisch - durchweg ein gelungenes Album für Freunde gepflegter elektronischer Musik. Freundlicherweise hat Nick Narrow mir 2 CDs seines Albums zur Verfügung gestellt, um diese in der Leserschaft zu verlosen...

Ohrwurm: Johnson McCloud - Grab Me

Mal eben so aus dem Ärmel geschüttelt? Könnte man meinen, denn plötzlich veröffentlicht ein gewisser Johnson McCloud einen Song auf Youtube, der mir gar nicht mehr aus dem Ohr geht... Johnson McCloud? Ja! Hinter dem Synonym verbirgt sich Nils Ottensmeyer - der ehemalige Frontmann der Hagener Neo-Psychedelic-Formation The Blue Angel Lounge. Diese hat sich zu meinem Leidwesen 2014 getrennt, aber immerhin noch mit dem großartigen Album "A Sea Of Trees" verabschiedet. "Grab Me" wurde von ihm selbst geschrieben und diesen Monat im eigenen Homestudio eingespielt. Der Text ist von ihm und Jill Deveer, welche auch den weiblichen Gesangspart im Song übernahm. Jetzt bin ich echt gespannt, ob noch mehr von diesem Format kommt... 

Neues Video der Editors...

Soll man sich jetzt freuen? Nach den negativen Erfahrungen mit dem letzten Album "The Weight of Your Love", mit dem ich sowas von gar nicht warm geworden bin und es nachwievor für ziemlich schlecht halte, bin ich angenehm überrascht. „Marching Orders“ ist ein Song, der mir auf Anhieb gefiel. Klingt zwar eher nach The National als nach den alten Editors, aber der Song ist meines Erachtens sehr eindrucksvoll. So hoffe ich auf ein neues Werk der Band, welches der nunmehr gestiegenen Vorfreude auch gerecht wird...


The Don Letts Subculture Films

Der britische DJ, Journalist und Filmregisseur Don Letts, in den 70ern mittendrin in der Londoner Punkexplosion und einer der Hauptprotagonisten der Annäherung von Punk und Reggae, zeichnet sich bereits durch eine ganze Reihe von Filmen zum Thema Subkulturen, sowie ihrer Musik aus. Auf der Website fredperrysubculture.com , die ohnehin eine Empfehlung ist, gibt es sechs Kurzfilme von ihm , die die Entwicklung verschiedener Jugendbewegungen seit den 50er-Jahren in höchst interessanter Art und Weise darstellen. Angefangen bei den Teddy-Boys, über die Enstehung der Skinheads, der Mod-Bewegung, natürlich des Punk bis hin zum Britpop der 90er...

Up the north: The Grenadines - Fools

Nicht ganz so lang wie seinerzeit das "Naaaanananannananaaaaaa..."bei "Hey Jude", aber dennoch mit hohem Singalong-Faktor treten die dänischen Folk-Popper (langsam habe ich mich an den Begriff gewöhnt) The Grenadines auf den Plan. Der Song "Fools" ist die erste Single-, bzw. Video-Auskopplung des am 09.10.2015 erscheinenden selbstbetitelten Albums. Das Video findet ihr am Ende des Beitrags...

Neue Single: Jonas Carping - The Last Approval

The Last Approval by Jonas Carping

"The Last Approval" ist der erste Vorbote des bald erscheinenden neuen Albums "Cocktails & Gasoline" des schwedischen Singer-Songwriters Jonas Carping. Die Single ist seit dem 17. Juni 2015 über die üblichen Wege bei Bandcamp oder auch Soundcloud zu bekommen. The Last Approval ist ein in kraftvoller Song mit einer tollen Basslinie, begleitet von der immer ein wenig wehmütig klingenden ausdrucksstarken Stimme Carpings. Ganz starker Song...


FacebookTwitter

Grandios: The Legendary Tigerman - True (VÖ: 22. Mai 2015)

Ist das jetzt rockiger Blues oder bluesiger Rock? Ist auch eigentlich völlig egal. The Legendary Tigerman ist auf jeden Fall verdammt heisses Zeug! Als hätten sich Nick Cave, Jack White und Brian Setzer zu einer Allianz verschworen. Der aus Portugal stammende Sänger und Multi-Instrumentalist Paolo Furtado - früher in der Psychobilly-Band Tédio Boys und der Rockband WrayGunn tätig - bringt als Ein-Mann-Combo mehr Power und Herzblut in seine Musik als manch eine Großband. Immer wieder auch in Kooperationen mit anderen Künstlern, erschafft er extrem coole Musik. Heisses Zeug? Coole Musik? Irgendwie hebt dieser Mensch die Gegensätze auf...

Deaf Wish - "Pain" - VÖ 07.08.2015 - Sub Pop / Cargo Records

Einfach nur schönes Geschrammel. Herrlich! "Eyes Closed" ist die erste Single aus dem neuen Album "Pain" von Deaf Wish aus Melbourne. Der Name des im August erscheinenden Werks könnte dabei durchaus als Drohung aufzufassen sein. Ich freue mich drauf...

Wooden Peak - Polygon EP (2015)

Wooden Peak treten mit ihrer neuen EP "Polygon" sicher keine Haustüren ein, sondern kommen eher durch die Hintertür, wie es nunmal ihre musikalische Art ist. Und das, obwohl sich die beiden Klangtüftler Sebastian Bode (Schlagzeug, Elektronik, Gesang) und Jonas Wolter (Gitarre, Fußorgel, Gesang) zu den Aufnahmen dieser Scheibe reichlich Unterstützung ins Studio geholt haben. In Zusammenarbeit mit Antonia Hausmann (Posaune), Alexander Binder (Bass) und Wencke Wollny (Klarinette, Stimme) entstand ein komplexes Werk, in das man sich erst einmal einhören (siehe weiter unten) muss....

Get punked: Three Chord Society - Anchors Aweigh! // VÖ: 26.6.2015

N´ bisschen Melodic-Punk aus der Abteilung "Wir machens wie Pennywise" spielen die Hamburger von der Three Chord Society. Das aber durchaus mit Inbrunst und nicht schlechter als die Bands von "überm großen Teich". Die Songs sind alle ziemlich gut gemacht und laden zum Fußwippen und Kopfnicken ein. Sicher nichts innovatives, aber muß ja auch nicht zwangsläufig sein. Die Mucke macht auf jeden Fall Spaß und die CD kommt auf jeden Fall mit ins Auto...

WebsiteFacebook

Der Song zum Tage: Fucked Up - I Hate Summer

Genau so sieht´s aus...


Neues Video: Black Book Lodge - 27 Years (Official Video)

Der Bürgermeister der Nacht & Frank Spilker - Welt auf Bierschaum

Zwei kurze Worte: Genialer Song! Klassischer Indie-Pop, der sich auch gut und gerne auf den legendären C86-Sampler hätte verirren können. Aber Vorsicht! Nicht jeder Song der Formation Der Bürgermeister der Nacht haut in diese Kerbe und ich muß zugeben, das dies der bisher einzige Song der Band ist, der mich wirklich anspricht. Ob´s vielleicht am Mittun von Frank Spilker liegt? Einen neuen Song ("Paybackzeit in der Opiumhöhle" - Erobique Remix) könnt ihr hier hören - mir gefällt er nicht...


Video und Tour: The Binoculers

Über die Band und ihr Debütalbum habe ich ja bereits vor einigen Tagen hier auf 33rpmPVC.de geschrieben. Oben gibt´s ein neues Video und unten die Daten zur Tour, die auch bereits läuft...

Intro: Sonic Jesus - Neither Virtue Nor Anger (Fuzz Club Records)

Neither Virtue Nor Anger by Sonic Jesus

Eine weitere Band des Labels Fuzz Club Records ist Sonic Jesus. Deren Album "Neither Virtue Nor Anger" ist bereits im April veröffentlicht worden. Im letzten Dezember veröffentlichten Sonic Jesus bereits eine Split-Single mit den Black Angels. Droniger Shoegaze, aber irgendwie auch düster-postpunkiger Psychedelic-Rock. Ganz feines Zeug! Könnt euch im Stream selbst davon überzeugen...