Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2024 angezeigt.

Klaus Michel - Stromboli | VÖ: April 2024

Ich hatte jetzt etwas länger Zeit, mir das neue Album von Klaus Michel anzuhören und im wahrsten Sinne auf mich einwirken zu lassen. Ich muss in der Tat gestehen, dass es auch die ersten Stücke waren, die ich von Klaus Michel überhaupt gehört habe. Und wenn man als Rezensent so eine Scheibe hört, versucht man - bewusst oder unbewusst - das Gehörte in irgendwelche Schubladen einzuordnen. Nach den ersten Durchläufen musste ich dieses Ansinnen allerdings einstellen. Zu abwechslungsreich stellt sich "Stromboli" dar...  Das Album, benannt nach der kleinen italienischen Vulkaninsel Stromboli und im April 2024 auf Rockwerk Records erschienen, thematisiert die Widersprüche und Spannungen des Lebens – von Liebe und Sehnsucht bis hin zu Krieg und Frieden. Gerade letzteres ist in den letzten Jahren wieder aktueller denn je geworden. Die durchaus tiefgründigen Themen des Albums reflektieren eben diese aktuellen weltpolitischen Ereignisse. Songs wie “War (Again)” und “Tunnels And Fences (

From the Caribbean to Coventry — Plotting the Rise of 2Tone [ Fri 12 Jan — Mon 1 Jul 2024 | Barbican Library, London]

From the Caribbean to Coventry Plotting the Rise of 2Tone Fri 12 Jan—Mon 1 Jul 2024 Barbican Library, London Eine Ausstellung von Fans für Fans, die nicht nur erklärt, was 2Tone ist, sondern auch warum und wie es dorthin gekommen ist, wo es heute ist. Unsere Ausstellung im Barbican ist eine Reise, die in Frankreich und Belgien zur Zeit des Großen Krieges beginnt und im Coventry der 1980er Jahre endet. Die Ausstellung wird die äußerst positiven Einflüsse auf die britische Jugendkultur untersuchen, die die karibische Einwanderung in das Vereinigte Königreich gebracht hat und weiterhin bringt. Anhand von Musikgenres und Mode wird die Ausstellung Musik, Kunst und Literatur sowie direkte Beiträge von Fans und sogenannten "Faces" gleichermaßen zeigen.  [ Textquelle: Barbican Website ]   [mk] Drei relativ gestandene Herrschaften unternehmen einen 4-Tages-Trip in die Vergangenheit...  So ungefähr könnte man das recht geniale, letzte Mai-Wochenende 2024 in London umschreiben und auf

Interview und Albumreview: Wolfgang Valbrun - Flawed By Design |[Jalapeño Records | VÖ: 31.05.2024]|

Kennt ihr auch das Gefühl, wenn man eine neue Platte oder CD auflegt und man bereits nach 2-3 Songs das Gefühl hat, das sich da eine gewisse innige Chemie zwischen Hörer und Gehörtem entwickelt? So geschehen, als ich vor wenigen Wochen zum ersten Mal in die Promo-CD des Albums "Flawed By Design" reinhören durfte. Ich habe keine Ahnung, wie schnell man von gewissen Drogen abhängig werden kann, aber bei Musik kann das rasant schnell gehen. Und genau das passierte mir mit diesem Album. Ich konnte nicht genug davon bekommen. Es lief zuhause auf der Anlage, es lief auf dem Handy, es lief im Auto. Andauernd - immer wieder... Mir war relativ schnell bewusst, dass ich hier eine wirklich großartige Debütscheibe vorliegen habe, die das Zeug dazu hat, einen Künstler wie Wolfgang Valbrun, der vorab wohl eher nur einem eingeweihten Kreis bekannt gewesen sein dürfte (zumindest hier in Deutschland), ganz weit nach vorne zu katapultieren. Wolfgang Valbrun ist ein amerikanischer Singer-Songwr

Principles Of Joy - Mermaids' Tails / Kick Off The Road. [VÖ: Mai 2024 | Unique Records]

New 7" single from one of the hottest soul acts in Europe at the moment. This time, the single will not be released on his own label Q-Sounds Recording as usual, but on the legendary Düsseldorf label Unique Records. A perfect match, one would think...  And indeed, everything here fits like a glove. Mermaids' Tails [and not "Mermaid's Tales" as incorrectly written on the label 😉] is a beautiful soul ballad that perfectly showcases Rachel Yarabou's great vocals and once again impressively demonstrates the songwriting qualities of the professional and private dream team Christelle Amoussou and Ludovic Bors... The same applies to the AA-side of the single. With the difference that this beast of a song is a lot faster here and the track tends more in the direction of a Northern Soul piece. Musically first-class material. No soul lover should miss it...

Highly exciting: Nautilus - Live At King Georg

Inzwischen sind Nautilus fast so etwas wie meine japanische Lieblings-Jazzband geworden...  Nautilus ist ein Jazz-Trio aus Tokyo mit einer sehr modernen Auffassung und weitläufigen Auslegung des Jazzbegriffs. Ihre Musik besteht aus einer manchmal sehr freien Spielweise und dann wiederum oft sehr goovigen Mischung aus Jazz, Funk, Soul oder gar Hip-Hop-Einflüssen...  Dieses Livealbum - aufgenommen im Kölner Jazzclub King Georg und veröffentlicht auf dem fantastischen deutschen Label Oonops Drops - ist eine abolute Empfehlung für alle die mit den oben genannten Attributen etwas anfangen können. Tonangebend ist hier sicher auch das hochklassige Drumming von Toshiyuki Sasaki, welches in Verbindung mit Shigeki Umezawa’s druckvollen Basslinien für den nie enden wollenden dynamischen Antrieb des kongenialen Trios sorgt... Das teilweise fast klassisch anmutende melodische Keyboardspiel durch Mariko Nakabayashi bringt nochmal eine ganz besondere Note in das Gesamtwerk ein. Die Aufnahmen kommen

Herr Wade - WorldWideWadeland | Bureau Platiruma

Als ich Herr Wade vor ca. 2 Jahren das erste Mal gehört habe, dachte ich an ein kleines Spaßprojekt. Recht bald schon kristallisierte sich heraus, dass sicher viel Spaß an der Sache dabei ist, aber der musikalische Background doch bedeutend vielschichtiger und facettenreicher ist, als anfangs von mir angenommen...  Die Bestätigung meiner zunächst falschen und im zweiten Ansatz her richtigen Ableitung bestätigte sich schon beim (für mich persönlich ersten...) zweiten Album "Herr Wade dreht am Kabel", welches eigentlich genau am Verlauf des oben genannten Gedankenspiels entlang musizierte. Man konnte es - wie den dann auch später entdeckten Erstling - aber relativ klar in die Indiepop-Schublade stecken. Wenn auch definitiv in ein qualitativ hohes Fach... Album Nummer 3 mit dem Titel "Tatsächlich Nur Ein Lied" aus 2023, gab dem Wahnsinn dann wieder etwas mehr Raum. Wer nicht versteht, warum ich das schreibe, dem seien die Songs "Suncat" oder "Frühstück B

The Angels Of Libra | Live im Knust (Hamburg), 10.03.24

Da ich leider selbst nicht vor Ort sein konnte, gibt es vom Tourstart der Angels Of Libra nach längerer Zeit mal wieder einen Gastbeitrag zum Konzert im legendären Hamburger Knust. Mein Freund Rainer Funk, der zur Zeit gerade in Hamburg weilt, hat die Chance ergriffen, sich diesen Gig anzusehen. Sicher eine gute Entscheidung... Was macht man, wenn man wegen einer Reha in Hamburg weilt, selbige Reha aber freitags endet und vor einem das Wochenende wartet? Richtig, "Kultur"! Bekanntlich hat die Hansestadt davon ja einiges zu bieten, doch gebe ich zu, dass mein persönliches Kulturverständnis eher "verengt" ist, und so beschränkt sich das Kultuprogramm eher auf den klassischen Dreikampf von Fussball (Altona 93 ist Pflicht!), Sightseeing (Ausflug an die Nordseeküste) und natürlich: Konzerte! Am 10. März spielten die Angels Of Libra im "Knust" auf, und obwohl ich deren Mucke bislang nur oberflächlich kannte, hat mich dann doch die Wertschätzung des hiesigen Blog

The Bandulus - Tell It Like It Is || Badasonic Records || BAD-LP008 || VÖ: 08.03.2024

Seit dem Erscheinen ihres ersten Albums im Jahre 2010 steht die Marschrichtung der "Banditen" durch den damaligen Album-Titel klar im Fokus ihres musikalischen Handelns: "Ska.Reggae.Soul". Und wie gut das Zusammenspiel dieser in Teilen doch recht unterschiedlichen Genre aus Jamaica und den Vereinigten Staaten, trotz natürlich ähnlicher Wurzeln klingt, kann man sehr gut auf dem soeben neu erschienenen Werk "Tell It Like It Is" hören...  Das nunmehr vierte Album der Band aus Portland um den aus Texas stammenden Sänger und Gitarrist Jeremy Pena ist mehr als nur ein Geheimtipp. Mir fallen nicht viele Bands ein, die ein solches Konglomerat aus Early Reggae und eher traditionellem Ska als treibendem Soundgerüst erzeugen und diesen dann mit einem Zuckerguss aus hochklassigen Soulvocals überziehen, in dem alles so ineinander greift, als wäre es schon immer so vorgesehen gewesen...  Analog produziert in den belgischen Badasonic Studios, ist "Tell It Like It Is

Live im Club Montreux: FRENCH BOUTIK, Flöz K in Werne a. d. Lippe, 1.3.2024

"Oh, what a night..." möchte man mit Frankie Valli & The Four Seasons einstimmen. Beim ohnehin immer recht gut besuchten Club-Montreux-Gig im Werner Kulturclub Flöz K, der dort an jedem ersten Freitag im Monat mit tollem Livemusik-Ambiente durchstartet, gab es am 1.3. einen ganz besonderen Leckerbissen. Aus Paris gaben sich die französischen Mod-Ikonen von French Boutik die Ehre und spielten sich mit einem grandiosen Auftritt, aber auch mit der nahbaren und liebenswerten Art ihrer Protagonisten, in die Herzen des Publikums im gerammelt vollen Flöz K... Hier ist dem Club und allem voran den vielen ehrenamtlich helfenden Händen des Kulturvereins, sowie dem verantwortlichen Veranstalter Roland Sperlich ein echter Glücksgriff gelungen. Die gesamte Veranstaltung profitierte von dieser rundum positiven Atmosphäre, welche auch die Band ansteckte, die hier am Rande des Ruhrpotts einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben dürfte... Erst am Nachmittag mit dem Zug pünktlich im Ess

The Sorcerers - I Too Am A Stranger || ATA Records || Release: 08.03.2024

Die Band aus Leeds ist zurück mit ihrem dritten Album, das den Hörer mitnimmt auf eine musikalische Reise durch exotische Landschaften und mystische Atmosphären. "I Too Am A Stranger" ist ein Werk voller Experimentierfreude, Kreativität und Virtuosität und die Grenzen zwischen Jazz, Funk, Psychedelic und World Music aufwirbelt, um dann die einzelnen Bestandteile zu etwas neuem zu formen...  Die zehn Tracks des Albums sind inspiriert von der Kultur und den Traditionen des Ethio-Jazz. Durchaus auch in Anlehnung an den großen Mulatu Astatke. Einen Weg, den die Band seit ihrem Bestehen und nach dem guten Zuspruch für ihr erstes Album konsequent weitergeführt hat. Die Instrumentierung ist vielfältig und reichhaltig, mit einem besonderen Augenmerk auf den vielschichtigen Einsatz übereinander geschichteter  Klangebenen. Bassist Neil Innes, seiney Zeichens auch Chef des Labels ATA Records und Joost Hendrickx an den Drums sorgen für einen soliden und dynamischen Groove, der die Basis

33rpmPVC.de presents: Back To Basics Tour 2024 - The Angels Of Libra feat. Nathan Johnston

Wenn  eine der besten deutschen und europäischen Soul-Bands sich aufmacht, um in diversen europäischen Städten den Soul in seiner reinsten Form zu predigen, sind wir von  33rpmPVC.de  doch gerne dabei, um die frohe Botschaft in die Welt hinauszuposaunen.... Nach drei phantastischen Alben und einer mehr als gelungenen Tournee im letzten Jahr, startet die diesjährige Reise der Angels Of Libra am 2. März in good old Amsterdam. Der gesamte Tourplan liest sich derzeit folgendermaßen: [] 02.03.2024 Amsterdam, NL, Bitterzoet [] 10.03.2024 Hamburg, Knust [] 14.03.2024 Wolpinghausen, Kleine Freiheit Nr. 4 []  15.03.2024 Berlin, Privatclub (+Hip City Soul Club) [] 16.03.2024 Köln, Sonic Ballroom (+Shake Appeal) [] 26.04.2024 Mullingar, Irland, The Stables [] 28.04.2024 Dublin, Irland, The Soundhouse [] 22.06.2024 Kiel, Kieler Woche  Tickets gibt es [noch!] bei den bekannten VVK-Anbietern... Oder direkt über die Website der A ngels Of Libra...  Das Live-Aufgebot besteht 2024 aus d

Ankündigung: 1.3.24 - FRENCH BOUTIK im Club Montreux, Flöz K in Werne a. d. Lippe

Ein großes Ereignis für einen kleinen Club am Rande des Ruhrpotts und an der Grenze zum Münsterland, wirft seine Schatten voraus. Am 1.3.2024 spielt die Pariser Mod-Band FRENCH BOUTIK im Flöz K Werne im Rahmen der Club Montreux-Reihe dort. Diese findet seit einigen Jahren immer am ersten Freitag eines jeden Monats statt und hat bereits eine stattliche Zahl an hervorragenden Band und Künstler zu Gast gehabt... Und nun bald eben French Boutik. Eine der wohl seit Jahren angesagtesten Bands der internationalen Mod-Szene. Gerade erst zurück von einem Gastspiel in New York, spielt die Band einen von zwei Gigs in Werne an der Lippe und kommt dafür extra aus Paris angereist. NEW YORK - PARIS - WERNE! Das hört sich doch gut an und hat sicher ein volles Haus verdient. Der Eintritt ist frei und wird als sogenanntes Hutkonzert abgehalten. Ihr spendet während des Auftritts in einen umhergereichten Hut, was immer euch das ganze wert ist oder ihr geben könnt oder wollt... Beginn: 20 Uhr Einlass: 19 U

Soul at it's best: Principles Of Joy - It's Soul That Counts [Q-Sounds Recording | VÖ: 01.03.2024]

Die erste Plattenkritik im neuen Jahr 2024 widme ich einer Band und einem Label, zu dem ich zugegeben eine besondere Beziehung pflege. Aber nicht nur meine persönliche Freundschaft mit Christelle Amoussou und Ludovic Bors aka Norman Smuggler von Q-Sounds Recording, die sich beide für die Kompositionen und Texte verantwortlich zeichnen, ist hier ausschlaggend.  Sondern einfach der Fakt, das dieses Label eine absolute Soul- und Funk-Hitmaschine ist. Und eins der Flagschiffe des Labels sind die fantastischen Principles Of Joy, die sich gerade anschicken, ihr neues Album in die Plattenläden zu bringen... Man kann es drehen und wenden wie man will, aber musikalisch gehören PoJ zur allerersten Garde der europäischen Soul-Combos. Und das man sich auch auf sehr hohem Niveau immer noch ein Stück weit verbessern kann, beweisen die Musiker um Impressario Norman Smuggler mit "It's Soul That Counts". Eine hoch abwechslungsreiche und formidabel gespielte Werkschau mit allem, was ze