Google+ 33rpmPVC: Are you happy when it rains?

03.08.2013

Are you happy when it rains?

Photo by: Esteban Velasquez , License: CC BY-NC-SA 2.0
















Ohne jegliche Vorwarnung standen sie da gelangweilt rum. Als wäre der Song, der da gerade lief überhaupt nicht von ihnen. Zudem dachte ich noch, da tritt im deutschen TV mal endlich eine interessant wirkende Band auf und dann versagt die Technik völlig und verhunzt deren Auftritt mit der miesesten Tonqualität, die ich je im Fernsehen gesehen und gehört habe. Alles klang verzerrt. Ein Kreischen und ein Quiecken. Und dabei war das, was man im Hintergrund da hören konnte doch absolut interessant. "Kein Wunder", habe ich mir gedacht, "das die Jungs da völlig angenervt und beinahe teilnahmslos rumstanden"...

Als ich dann am nächsten Tag von Freunden, die das auch gesehen hatten, erfuhr, dass es sich dabei wohl um Absicht handelte und man das was den Sound so überlagert hat "Feedback" nannte, tat ich natürlich so, als wäre mir das gleich klar gewesen...

Die Band war The Jesus & Mary Chain und der Song "Just Like Honey". Der Beginn einer Hörleidenschaft, die bis heute überdauert hat. JAMC sind einer meiner Fixpunkte in meinem persönlichen, immer weiter ausufernden musikalischen Kosmos geblieben. Und auch wenn ich die "Verfolgung" ab der 4. Scheibe "Automatic" abgebrochen habe, sind mir alle Tonträger von JAMC bis dahin sehr wichtig geblieben...

Die Sendung, in der sie da aufgetreten sind, müsste die ARD-Kultsendung "Extratour", Mitte der 80er Jahre gewesen sein. Dort hatte man immer wieder mal den Mut, Bands abseits des Mainstreams zu bringen. Trotz aller Rechercheversuche ist es mir allerdings nicht gelungen, etwas über diesen Auftritt im Netz zu finden, obwohl es die ein oder andere Auflistung zur Sendereihe, die bei Radio Bremen entstand und zu deren Moderatoren unter anderem auch Margarethe Schreinemakers gehörte , ausfindig zu machen. Auch bei Youtube habe ich nichts gefunden. Oder täusche ich mich und der Auftritt war in einer anderen Sendung? Vielleicht ist ja einer der Leser in der Lage, Licht ins Dunkel zu bringen? Entsprechende Antworten würden mich freuen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen