Johnson McCloud & the Doobies - We Gotta Record Something













Kürzlich habe ich auf 33rpmPVC bereits etwas über den grandiosen Song "Grab Me" geschrieben. Obwohl noch im Demo-Format, ist mittlerweile ein ganzes Album neuer Songs des ehemaligen Blue Angel Lounge-Frontmanns Johnson McCloud alias Nils Ottensmeyer erschienen. Dieses Album ist mittlerweile auf Bandcamp als "Name Your Price"-Download erhältlich. Die Stücke spielen sich durch alle möglichen Gefühlssituationen hindurch. Langsam-balladesque Stücke (The Coldest Light, Nothing), postpunkiger Gitarrensound (Dolphins, Vampire, Ghost Light), ein echter New Wave-Kracher (Blue Sea Diver) und ein gestandener Indiepop-Hit im C86-Stil (Grab Me), bilden eine vielschichtige und sehr hörbare Scheibe (weiter unten als Bandcamp-Stream), die durch ihren Lo-Fi-Charme und der bewussten D.I.Y-Attitüde, bis hin zum hanggewerkelten Cover der Demo-CD, den geneigten Hörer schnellstmöglich vereinnahmt...


Der psychedelische Background ist durchaus ähnlich zu dem seiner alten Band Blue Angel Lounge. Sowie es auch weitere Berührungspunkte sowohl in musikalischer, als auch personeller Hinsicht gibt. Auf mindestens zwei Songs spielt auch Dennis Melster (Ex-BAL-Gründungsmitglied) Gitarre. Eine offizielle Reunion soll es aber nach offiziellen Bekundungen nicht geben und dieses Album ein Solo-Projekt bleiben. Angekündigt sind noch weitere neue Songs und ab August sollen die Stücke dann auch mit Band eingespielt werden. Ob und wann es dann zur Veröffentlichung physikalischer Tonträger kommt, bleibt abzuwarten. Ich hoffe jedenfalls sehr darauf...